Gastspiel

David Bielmann schreibt als Pierre Paillasse

Krimikomödie
119 Seiten, Softcover
ISBN 978-3-9523657-7-9
CHF 16.90, EUR 15,40
→ Artikel Freiburger Nachrichten (PDF)
→ Website David Bielmann

«Diese Liste ist eine wahre Bibel für Einbrecher! Sie enthält für uns unbezahlbare Informationen. Sie sagt uns nämlich, zu welchem Zeitpunkt über 5000 Leute nicht zu Hause sind», prahlt der Kleinkriminelle Big Bad Boy. Er ist in den Besitz der Saisonkarten-Namensliste des HC Freiburg Gottéron gelangt und plant damit den grossen Coup. Während eines Eishockeyspiels will er bei wohlhabenden Leuten einbrechen, die sich gerade im Eisstadion befinden. Helfen soll ihm dabei der Sozialbezüger Fredi Egger, der von Unmengen Bier, Luxus, schönen Frauen und – vom ersten Meistertitel seines geliebten Gottéron träumt. Als grosser Anhänger des Clubs verpasst Fredi sonst unter keinen Umständen ein Heimspiel. Widerwillig macht er mit, doch schon in der ersten Wohnung warten die ersten Hindernisse auf die beiden, zum Beispiel eine Leiche.

Gastspiel ist eine äusserst originelle, raffiniert komponierte Geschichte, gespickt mit überraschenden, witzigen Plots. Die zwei eher unbedarften Möchtegern-Kriminellen Big Bad Boy und Fredi Egger gewinnen trotz ihrer Machenschaften eine gewisse Sympathie beim Leser, denn im Grunde sind sie viel weniger bösartig, als sie eigentlich sein möchten. Ein Lesevergnügen, das seinesgleichen sucht.